News

Autoknacker mögen SUV

Die Zahl der Autodiebstähle in Deutschland sinkt. Geklaut wird aber immer noch. Ein wenig überrascht der Geschmack der Langfinger.

Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des GDV in Deutschland 9.805 kaskoversicherte Pkw gestohlen, acht Prozent weniger als noch 2020. Foto: Statista

Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des GDV in Deutschland 9.805 kaskoversicherte Pkw gestohlen, acht Prozent weniger als noch 2020. Foto: Statista

Welche Autos und welche Marken sind in Deutschland am ehesten diebstahlgefährdet? Es kommt drauf, welche Statistik man zu Grunde legt. Nach Diebstählen pro 1.000 kaskoversicherten Pkw zählten 2021 in Deutschland Landrover (1,7), Chrysler (1,1) und Porsche (0,8) zu den beliebtesten Marken bei Langfingern. Wie die Statista-Grafik auf Datenbasis des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zeigt, folgen Mazda (0,7) und Mitsubishi (0,5) auf den Plätzen 4 und 5. Nach absoluten Zahlen führen VW mit 1.525 gestohlenen Fahrzeugen, Audi (1.286) und Mercedes (997) vor BMW (938) und Mazda (533). Am häufigsten wurde die Sportlimousine Kia Stinger von Autoknackern goutiert. Auf den Plätzen 2 bis 10 folgen ausschließlich SUV, darunter Range Rover, Range Rover Sport, Toyota Land Cruiser und Hyundai Santa Fe.

Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des GDV in Deutschland 9.805 kaskoversicherte Pkw gestohlen, acht Prozent weniger als noch 2020. Damit wurden erstmals seit Beginn der Diebstahl-Statistik weniger als 10.000 Autos entwendet. Mitte der 1990er-Jahre hatten die Assekuranzen noch rund 100.000 Diebstähle pro Jahr registriert.